01 lane

VÖ: bereits erschienen
(Eigenproduktion)

Style: Hardrock / AOR

Homepage:
LANE

2007 hatten wir die erste Scheibe der Bad Hersfelder Rock / Hardrock Formation LANE vorliegen, die nun mit ihrer zweiten Langrille auf sich aufmerksam machen wollen.
Das gelingt den Jungs mit dem Opener „All In“ auch sofort, das Stück rockt groovig nach vorne, erinnert hier und da in den Strophen ein wenig an Alice Cooper und kann zusätzlich durch seine stark arrangierten Melodien im Refrain gefallen. Mit dem folgenden „A Little Bit Of Everything“ kommen Pianoklänge zu Beginn aus den Boxen, doch das Stück entpuppt sich als klassischer Stadion Rocker, wie sie in den 80'ern total geil waren und LANE schaffen es, diese Zeitreise in einem sehr guten Song anzutreten. Aber auch der Rock'n'Roll Faktor kommt nicht zu kurz, diesem lassen die Jungs in dem knackigen „To The Moon freien Lauf und mit den Keys kommt da etwas „Radar Love“ Flair mit hinzu. Ein Zwischending aus Hardrock und AOR stellt „Secret Lies“ dar, das auch mit dienen guten, eingängigen Melodien bestückt ist. Sanft, balladesk und gefühlvoll wird es bei „We'll Meet Again“, eine ruhige Nummer voller Emotion, die sich vor großen Balladen nicht verstecken muss. „Nevermore“ rockt zwar auch ordentlich ab, doch hier fehlt mit ein wenig der Biss, das Stück könnte mehr Druck versprühen, als er es hier tatsächlich macht. Das macht „Fear“ besser, starkes Solo, coole Bass Läufe und sehr gute, stampfende Parts wissen hier zu gefallen und bei „The Warning“ kommt neben dem für anständige Biker Partys gemachter Sound auch ein Hauch Melancholie mit hinzu, der kurz vor dem Solo gut eingeflochten ist. Die Ballade „One Life To Live“ ist sehr gut in Szene gesetzt und voller Emotion und mit „Burn The Nite Out“ lassen LANE einen in den 70'er angesiedelten Rocker vom Stapel. Dann geht es mit AOR Rock in „Unbelievable“ weiter, bis dann mit „Enough Is Enough“ schon das Finale ansteht. Hier regiert klassischer, melodischer Hardrock und beschließt eine CD, die einfach Spaß macht zu hören. Klar, mit einer Eigenproduktion kann der Sound noch nicht so einwandfrei und mit dem nötigen Bums sein, doch rein musikalisch sind LANE saustark, sind ein richtiger Party Kracher und verdienen sich hier 8,8 von 10 Punkten.