VÖ: 18.03.16
(M.i.G. Music)

Genre:
Instrumental Rock

Homepage:
JARTSE TUOMINEN

JARTSE TUOMINEN ist aktuell einer der versiertesten Gitarristen überhaupt und sein Betätigungsfeld reicht von Filmmusiken über einen Auftritt bei den Olympischen Spielen in Salt Lake City 2002 bis zur Organisation der GTR-Tour, bei der sich jedes Jahr die besten finnischen Musiker treffen.

So ganz nebenbei spielt der umtriebige Mann dann auch noch Alben ein. An über 100 hat er bereits als Musiker, Komponist und Produzent mitgewirkt und jetzt kommt mit „Untold Stories“ sein fünftes Solo-Werk auf den Markt.  Die musikalische Bandbreite des Finnen reicht dabei von Rock und Blues über Funk und Swing bis zum Jazz. Immer im Mittelpunkt des Instrumentalalbums steht TUOMINENs Gitarre, die jeden Fan von ausufernden Soloeinlagen begeistern wird. Dabei ist es bemerkenswert wie der Gitarrist scheinbar mühelos vom Funk „Extraordinary“ über den Swing „Trouble Shuffle“ zum Slow Blues „Untold“ wechselt, wobei letzterer angenehm an GARY MOORE erinnert.

Fazit: „Untold Stories“ ist ein Instrumentalalbum, das eine wilde Mischung der verschiedensten Stile beinhaltet und sicher nicht für jeden Hörer geeignet ist. Wer auf gute Gitarrenmusik steht, ist hier allerdings genau richtig.

8/10