VÖ: 25.10.2013
(Napalm Records)

Homepage:
www.facebook.com/monkey3band

Immerhin vier Alben hat die Schweizer Formation MONKEY3 bereits veröffentlicht. Sechs ausufernd psychedelische Hardrocknummern angereichert durch Experimentialrock, Prog- und leichte Stonereinflüsse befinden sich auf „The 5th Sun. Im Gegensatz zur häufig extrem nebelverhangen agierenden Kollegenschaft, spielen die Schweizer einen erfrischend geradlinig rockenden Stil, der sich wie ein roter Faden durch's gesamte Album zieht. Hammond Orgel in Verbindung zu orientalischen Strukturen bewegen sich gern mal gleitend in andere Klangwelten doch ehe es allzu sehr verträumt sphärisch wird, reißen satt krachende Gitarren, blitzsaubere Grooves und feinfühlige Leadsoli den Hörer zurück in die Realität. Allein das knallige Schlagzeug hämmert so immens fett ins Gehör, das es nur so dröhnt! Wer Combos wie PORCUPINE TREE, MY SLEEPING KARMA oder LONG DISTANCE CALLING sowie beinahe selbstredend die unverzichtbaren Genre-Urväter des Progrock, (klarer Fall, PINK FLOYD zu schätzen weiß, wird hier fündig. Tolles Teil mit kompaktem Sound plus richtungsweisend kräftigem Rockfaktor!