• Home
  • Reviews & Interviews
  • CD-Reviews
  • (THE GERMAN) PANZER - Send Them All To Hell

(THE GERMAN) PANZER - Send Them All To Hell


11 panzer

VÖ: 28.11.14
(Nuclear Blast Records)

Style: Heavy / Speed / Thrash Metal

Homepage:
THE GERMAN PANZER

Mit Herman Frank (Gitarre), Stefan Schwarzmann (Drums) und DESTRUCTION-Bassist haben sich drei Topmusiker der deutschen Heavy Metalszene unter gemeinsamer Flagge zusammengetan. THE GERMAN PANZER beinhaltet zehn beständig zwischen Heavy Metal mit ausgeprägt heftiger Speed/Thrashkomponente pendelnde Geschosshülsen. Kraftvolle Gitarrenriffs, satt auf die Glocke ballernde Drums, dazu Schmiers gewohnt aggressiv aus voller Kehle röhrendes Organ und fett arrangiert in bester ACCEPT-Manier funktionierender Backgroundgesang. So simpel, dynamisch wie effektiv zugleich funktioniert Heavy Metal der keine Gefangenen macht! Burner vom Typ „Hail and Kill“, „Temple of Doom“, „Virtual Collission“ und „Bleed for Your Sins“ begeistern neben druckvollem Riffing durch verführerisch den Hörer packende Melodicparts und satt das Tempo anziehender Temposteigerung mit arschtight rockendem Killergroove. "Send them All to Hell" erstreckt sich von klassischem Heavy Metal bis treibend aus dem Panzercockpit gefeuerten Speed/Thrashattacken. Sowohl Fans von ACCEPT als auch DESTRUCTION und zahlreich im großen Teich klassischer Heavy- bis Speed'n'Thrash-Beschallung schwimmender Bands aus dem Teutonenstahl-Sammelbecken werden sich über zehn pfundschwere Geschossladungen freuen.

"Send the All to Hell" – der Titel hält, was er verspricht! Geradlinig, brachial, knallig heavy direkt auf intensiv kraftvollem Powerlevel rollend, bahnt sich das „Panzertrio“ unaufhaltsam seinen Weg durch eine von Trümmerschutt gezeichnete Kraterlandschaft. Am Ende geht dem Kettenfahrzeug in Sachen Kreativität doch ein wenig der Sprit aus. Zumindest ist das Schlachtfeld soweit in Grund und Boden gepflügt, dass Spurenabdrücke tonnenschwerer Ketten zurück bleiben. 8/10.