ATHANATOS - Unholy Union

12 athanatos

VÖ: 15.12.2014
(Nuclear War Now!)

Style: Black / Death Metal

Homepage:
ATHANATOS

Auf ihrer EP lassen sich die Chilenen mit dem Opener „Unholy Union“ meiner Meinung nach viel zu viel Zeit, bis sie mal auf den Punkt kommen und ihren Mix aus Death und Black Metal von der Leine lassen. Wenn es mal kracht, dann ordentlich, aber in den über sieben Minuten Spielzeit sind einfach zu viele Längen vorhanden, um das Stück mit voller Breitseite entgegen gefeuert zu bekommen. Vieles zieht sich da einfach zu sehr, um mir den Schädel weg zu blasen, was „Reverse the Creation“ schon besser macht, Da gibt es von Anfang an auf die Zwölf, nur im Mittelpart lassen die Chilenen mal Gnade walten, jedoch sägt das Solo verdammt old school und danach knüppelt es erneut wie Sau. Beim dritten und finalen Stück der Ep lassen es ATHANATOS auch gnadenlos zugehen und prügeln konsequent von Anfang bis zum Schluss.
Abgesehen vom Opener ist die EP stark, da kann man drauf aufbauen und so kriegen die Herren schon mal 7 von 10 Punkten.