KHYMERA - Grand Design


VÖ: 04.12.15
(Frontiers Records)

Genre:
Melodic Rock, AOR

Homepage:
KHYMERA

Ursprünglich wurde KHYMERA von Gitarrist DANIELE LIVERANI und KANSAS-Frontmann STEVE WALSH gegründet, bevor DENNIS WARD ab dem zweiten Album den Gesang übernahm. Beim neuen Werk „The Grand Design“ steht DENNIS WARD nun alleine auf der Kommandobrücke und hat neben dem Gesang und dem Bass auch das gesamte Songwriting und die Produktion übernommen. Das der gute Mann dabei seine übrigen Betätigungsfelder PINK CREAM 69 und UNISONIC nicht komplett ausblenden kann, liegt auf der Hand und so sind die Songs auch eine Mischung aus beiden Bands, mit ein bisschen mehr AOR-Einschlag der in Richtung JOURNEY geht.

Allerdings kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, das sich WARD ein wenig übernommen hat. Klar, die Songs sind allesamt sauber produziert und halten locker einen gewissen Standard aber eben auch nicht mehr. Um es klar auf den Punkt zu bringen, in der Masse der Bands bei Frontiers Records zählen KHYMERA nicht zu den absoluten Top-Acts und dürften es schwer haben sich durchzusetzen. Solide Songs und eine gute Produktion sind im Melodic Rock nämlich längst an der Tagesordnung und reichen nicht mehr um in der ersten Liga mitzuspielen.

Fazit: Solider Melodic Rock, der sich allerdings nicht wirklich von anderen Bands absetzt und dabei reicht schon der Blick in die Liste der Labelgenossen.

7,5/10