• Home
  • Reviews & Interviews
  • CD-Reviews
  • JOE COCKER – The Life Of A Man: The Ultimate Hits 1968 – 2013 (Essential Edition)

JOE COCKER – The Life Of A Man: The Ultimate Hits 1968 – 2013 (Essential Edition)



VÖ: 21.10.16
(Sony Music)

Genre:
Pop Rock

Homepage:
JOE COCKER

Manchmal erschließen sich mir gewisse Veröffentlichungen oder die Veröffentlichungspolitik von Plattenfirmen an sich einfach nicht. So im Falle von “The Life Of A Man: The Ultimate Hits 1968 – 2013”. Diese CD wurde bereits vor elf Monaten als Doppel-CD mit 36 Titeln veröffentlicht. Wer soll diese um die Hälfte, also auf 18 Titel gekürzte Version, jetzt noch kaufen? Der COCKER-Fan garantiert nicht. In der Summe wurde auf diesem Silberling die Essenz aus 22 Studio-, 10 Livealben und 68 Single-Veröffentlichungen und somit die unverzichtbaren Radiohits des am 22. Dezember 2014 leider viel zu früh verstorbenen Sängers mit der Whiskey gegerbten Reibeisenstimme verewigt. Auf die Songauswahl selbst (siehe Titelliste) braucht man bei COCKER nicht mehr näher einzugehen. Sein Bekanntheitsgrad sollte über das Pop-Rock-, Blues- und Soul Genre hinaus bekannt sein. Interessant im Zusammenhang mit dieser Zusammenstellung ist vielleicht noch das 8-seitige Booklet mit Liner Notes vom COCKER-Bruder Vic, einige Fotos aus früheren Tagen sowie die Auflistung der Fakten zu den einzelnen Titeln (Erscheinungsjahr, Komponist, Produzent etc.).
Ich nehme diese Zusammenstellung in Form dieser CD (ist auch als Doppel-LP erhältlich) gerne als zusammenfassende Referenz mit in meine Sammlung auf, da man das Schaffen von JOE COCKER als Musikliebhaber einfach besitzen sollte. Wer auch so denkt, sollte aber für sich prüfen, ob er nicht mit der in 2015 veröffentlichten, gleichnamigen Doppel-CD noch besser fährt.

Punkte: ohne Wertung

Titelliste:
With A Little Help From My Friend
Up Where We Belong
Many Rivers To Cross
You Are So Beautiful
You Can Leave Your Hat On
Delta Lady
The Letter(live)
Cry Me A River (live)
Unchain My Heart
Woman To Woman
The Simple Things
Summer In The City
Fire It Up
Feelin’ Alright
Come Together
When The Night Comes
I Come In Peace
Performance