• Home
  • Reviews & Interviews
  • CD-Reviews
  • SIXX: A.M. - Vol. 2 Prayers For The Blessed

SIXX: A.M. - Vol. 2 Prayers For The Blessed


VÖ: 18.11.16
(Eleven Seven Music)

Genre:
Alternative Rock, Metal

Homepage:
SIXX: A.M.

MÖTLEY CRÜE sind Geschichte und somit kann sich NIKKI SIXX ganz auf sein Projekt SIXX: A.M. konzentrieren. Bereits vor sieben Monaten erschien mit „Vol. 1, Prayers For The Damned“ der erste Teil des geplanten Doppelschlags, der nun mit „Vol. 2, Prayers For The Blessed“ seine Fortsetzung findet. Laut SIXX gehört seine neue Hauptband auf die großen Bühnen und dafür hat man einiges am Sound geändert. Gespielt wird zwar immer noch härterer Alternative Rock bis Metal aber die Eingängigkeit hat Einzug gehalten und macht SIXX A.M. auch für den durchschnittlichen Konsumenten durchaus hörbar. Das beginnt bereits beim Opener „Barbarians (Prayers For The Blessed)“, setzt sich bei der Singleauskopplung „We Will Not Go Quietly“ fort und mündet schließlich in der Halbballade „Helicopters“. Sogar vor einer Coverversion von HARRY NILSSON schreckt man nicht zurück und so fügt sich „Without You“ nahtlos ins Gesamtbild des Albums ein.
Besonders hervorzuheben ist dabei die gelungene Mischung aus Alternative, Metal, Rock und sogar poppigen Elementen, die SIXX: A.M. tatsächlich an die Pforte zum Mega-Act klopfen lassen.

Fazit: NIKKI SIXX, DJ ASHBA und JAMES MICHAEL machen hier ziemlich viel richtig und setzen mit dem neuen Album Maßstäbe für ihre Band. Wenn SIXX auf die großen Bühnen will, öffnet ihm „Vol. 2 Prayers For The Blessed“ definitiv die Türen dazu.

9/10