• Home
  • Reviews & Interviews
  • CD-Reviews
  • HEART – Live At The Royal Albert Hall

HEART – Live At The Royal Albert Hall



VÖ: 25.11.16
(Eagle Rock Entertainment/Universal Music)

Genre:
Rock

Homepage:
HEART

Waren Ann und Nancy Wilson sowie ihre Mitstreiter schon mal besser wie auf diesem Konzertmitschnitt? Das ist sicherlich eine Frage, die jeder HEART Fan für sich selbst entscheiden muss, nachdem er diesen 74-minütigen Live-Mitschnitt aus der altehrwürdigen Royal Albert Hall in London im Juni 2016 gehört hat. Live-Alben stehe ich immer sehr skeptisch gegenüber, da sehr selten wirklich authentische, also unbearbeitete Konzertmitschnitte, ihren Weg auf einen Tonträger finden. Hier auf „Live At The Royal Albert Hall“ dürfte das auch nicht der Fall gewesen sein, denn eine so durchweg grandiose und fehlerfreie Gesangsleistung kann ich mir auch nach 40 Jahren Bandgeschichte bzw. Berufserfahrung wahrlich nicht vorstellen. Sei‘s drum, der für dieses Album verantwortliche Toningenieur hat mit dieser CD den Schwestern im Hinblick auf ihren Gesang ein kleines Meisterwerk erschaffen. Das Zusammenwirken einer Band mit einem Orchester, hier dem Royal Philharmonic Orchestra, kommt einem Ritterschlag eines jeden Musikers gleich, der dieses Privileg genießen durfte. Kommen dabei noch Umsetzungen einzelner Stücke wie z. B. „Alone“ heraus, darf man von sich behaupten etwas für die Ewigkeit geschaffen zu haben. Nicht allein, dass der Song an sich schon genug Popularität gehabt hätte und wie „Dreamboat Annie“, „What About Love“ oder „Barracuda“ zu den Klassikern der Band zählt - nein, er wird, ohne seinen Zeitgeist zu verlieren, durch seine Interpretation mit dem Orchester zu einem neuen Bandhit.
Für jeden Fan sollte dieser Tonträger (erscheint als CD, DVD, Blu-ray oder digitaler Download) ein MUST HAVE sein. Ich für meinen Teil hätte gerne noch den visuellen Direktvergleich für diese Besprechung vorliegen gehabt, um hier eine Tendenz für einen Erwerb abgeben zu können. So bleibt mir nur zu sagen, dass sich, während ich diese Kritik geschrieben habe, in meinem Player eines der besten Live-Alben gedreht hat, welches ich in meiner langen Zeit als Musikfan hören durfte.

Punkte: 9/10

Titelliste:
Magic Man
Heaven
Dreamboat Annie
What About Love
I Jump
Sweet Darlin’
Two
These Dreams
Alone
Beautiful Broken
Mashallah!
Silver Wheels / Crazy On You
Sand
No Quarter
Barracuda
Kick It Out