• Home
  • Reviews & Interviews
  • CD-Reviews
  • QUANTUM FANTAY - Tesselation Of Euclidean Space

QUANTUM FANTAY - Tesselation Of Euclidean Space


VÖ: 21.07.17
(Progressive Promotion Records)

Genre:
Progressive Rock, Art Rock

Homepage:
QUANTUM FANTAY

Das letzte Album von QUANTUM FANTAY bekam von mir keine Note, da die Stilrichtung so ganz abseits dessen war, was ich sonst zu hören pflege. Wirklich geändert hat sich am Stil der Belgier auf „“Tesselation Of Euclidean Space“ zwar nicht aber ich würde mich doch so weit aus dem Fenster lehnen und behaupten, dass die Progelemente diesmal etwas stärker vertreten sind. Allerdings sind auch die elektronischen Parts, die immer noch an JEAN MICHEL JARRE erinnern, weiterhin ein fester Bestandteil der Songs. Dazu kommt diesmal eine Flöte als vollwertiges Instrument zum Einsatz und auch ein Saxofon sorgt für noch mehr Abwechslung im Sound.
Ob man mit der Musik nun etwas anfangen kann muss jeder für sich entscheiden. Auf jeden Fall kann man dem Sextett bescheinigen, dass sie einen ganz eigenen Stil gefunden haben. Proghörer die ansonsten eher Bands wie GENESIS oder YES hören sollten vielleicht mal ein Ohr riskieren, wenn sie für neue Klänge aufgeschlossen sind, ansonsten haben QUANTUM FANTAY eine treue Fanbasis und die wird auf jeden Fall zufrieden sein.

7,5/10