• Home
  • Reviews & Interviews
  • CD-Reviews
  • JACK STARR'S BURNING STARR – Stand Your Ground

JACK STARR'S BURNING STARR – Stand Your Ground

08 jackstarr

VÖ: 25.08.2017
(High Roller Records)

Style: US / Heavy Metal

Homepage:
JACK STARR'S BURNING STARR

VIRGIN STEELE, GUARDIANS OF THE FLAME, PHANTOM LORD, BURNING STARR... Namen, die US-Metal-Fans herunterlaufen müssten, wie Öl. Nachdem der im Jahr 2011 verzapfte, durchaus überzeugende Output „Land of the Dead“ bereits wieder sechs Jahre zurückliegt, wurde es allmählich Zeit für diesen US-Metal-Meisterschmied betreffs Neumaterial. 'Stand Your Ground' heißt das Resultat. Es zeigt auf beeindruckende Weise, warum der begnadete dem kommerziellen Mainstream-Metal stets außen vor gebliebene Saitenvirtuose JACK STARR bei traditionsmetallisch ausgerichteten Insiderkreisen mit Fug und Recht zu den ungekrönten Königen des klassischen US (Heavy) Metals gezählt werden muss. Zaubert mir die Eröffnungshymne „Secrets We Hide“ bereits ein breites Grinsen ins Gesicht, schließt sich diesem faszinierend hochmelodischen Heavy Metal- Feuerwerk weiteres vereinzelt durch Choralgesänge häufig durch fesselnd fenfühlige Filigran Leadsoli von Mr. Starr geprägtes Material an, dem sich meine Wenigkeit als klassischer Heavy Metalfan ebenfalls kaum entziehen kann. Bei weiterem hochkarätig arrangierten Folgematerial vom Strickmuster „The Enemy“, „Hero“, „The Sky is Falling“ oder „Stronger Than Steel“ sowie der beiden deutlich ausgedehnt überlangen Songperlen „Stand Your Ground“ und „We are One“, da muss es traditionsbewusste Metaller einfach packen! JACK STARR hat mit BURNING STARR ein angenehm erfrischend wohltuendes Gesamtwerk abgeliefert, das trotz extrem zeitlich ausgedehnter 75-Minuten der Anhängerschaft dynamisch treibend voran preschenden US-Metals gefallen dürfte, sofern sie es abwechslungsreich flexibel, kernig rockig, hochmelodisch, hymnenhaft auf enormem Kraftenergielevel groovend mag, zumal 'Stand Your Ground' vor Virtuosität glänzend kaum das Material ausbremsende Hänger in Form unnötig einschläfernder Längen enthält. Unter'm Strich ergeben alle Komponenten das mehr als zufrieden stellende Gesamtergebnis, womit meine Skala hochverdient starke 8,8 von 10 Punkten für einen der Fangemeinde wärmstens zu empfehlenden Silberling zeigt, der sich sowohl hinter qualitätsbewusstem Euro Metal Marke HAMMERFALL als auch US-Metal Marke RIOT kaum verstecken muss - ungeachtet Tatsache, das RIOT-Frontmann Todd Michael Hall selbst das Album stimmlich vielseitig veredelte -, was dem Gesamtwerk noch einen zusätzlichen Kick verleiht. - Hochwertiger Traditions-Tobak von gereiftem Edelaroma. 8,8/10