• Home
  • Reviews & Interviews
  • CD-Reviews
  • LUCID DREAMING - The Chronicles Pt. 2

LUCID DREAMING - The Chronicles Pt. 2


VÖ: 15.09.17
(STF-Records)

Genre:
Power Metal

Homepage:
LUCID DREAMING

 

Einige Fans hatten die Hoffnung auf eine Fortsetzung von LUCID DREAMINGs „The Chronicles Pt. 1“ sicher schon aufgegeben. Immerhin brauchte es ganze vier Jahre bis ELVENPATH-Gitarrist TILL OBERBOßEL sein Projekt erneut an den Start bringen konnte. Allerdings war diese Zeit wohl auch nötig um ein Album wie „Chronicles Pt. 2“ so vorzubereiten, das es qualitativ an den guten ersten Teil anknüpfen oder, wie in diesem Fall, ihn sogar übertreffen kann.

Mit dem Motto: Weniger Keyboards, weniger Schmalz, mehr Metal ist man angetreten, um den Metal Opern mit zahlreichen bekannten Gastsängern eine Undergroundversion entgegenzusetzen. Dafür hat man Musiker ins Boot geholt, die vielleicht nicht jedem bekannt sind, die aber für die Umsetzung der Story perfekt passen. Am ehesten dürfte noch der Name JUTTA WEINHOLD den meisten ein Begriff sein, ist die Frau mit der markanten Stimme doch seit Jahrzehnten fester Bestandteil der deutschen Rock und Metalszene.
Musikalisch hat man gegenüber dem ersten Teil an Härte zugelegt und spielt jetzt reinen Power Metal, bei dem auch schon mal ein wenig stärker aufs Gaspedal getreten wird. Auch hier hebt man sich deutlich von vielen anderen Projekten ab, die doch eher in Richtung Bombast gehen.

Fazit: Eine gelungene Fortsetzung, die sich aufgrund der Härte und den eher im Underground verwurzelten Künstlern sehr sympathisch präsentiert und wesentlich metallischer klingt als viele Alben der Konkurrenz.

8,5/10