NIGHT LEGION – Night Legion

10 nightlegion

VÖ: bereits erschienen
(Massacre Records)

Style: Power Metal

Homepage:
NIGHT LEGION

Gegründet durch Bandmitglieder von DARKER HALF, DEATH DEALER oder DUNGEON präsentiert sich mit NIGHT LEGION ein frisches Eigengewächs, das ganz so frisch nicht mehr ist, wenn man sich vor Augen hält, das hier gestandene, bereits in anderen Bands aktive Musiker am Werk sind. Geboten wird flotter an Eurokapellen der STRATOVARIUS/RHAPSODY/ WISDOM/ HAMMERFALL-Schiene erinnert. Satte Breaks, heroischer Pathosgesang, krachende Riffattacken, knallige Doublebasspower, kräftiger Chorgesang. Auf ihrem selbstitelten Debüt haben die Aussies vieles richtig gemacht, obwohl hinsichtlich des allzu oft sich selbst kopierenden Grundschemas trotz des hohen Rasanzlevels betreffs Auflockerung etwas mehr Vielseitigkeit zweckdienlicher gewesen wäre, hier hätte ich mir gerade wie sich beim letzten Track „Titan“ erfreulicherweise umso effektiver zeigt beim Großteil den vorherigen Tracks ein wenig mehr Innovationen verbunden mit massiven Riffbolzengrooves gewünscht. Statt pausenloser Hochgeschwindigkeits-Attacken auch mal einen kompletten Midtempostampfer oder spannung Aufbauende Epik. Leider treten diese für Powermetalalben dieser Art nützlichen Aspekte noch  zu sehr in den Hintergrund. Korrekterweise gilt aber auch festzuhalten: Dieser Silberdeckel besitzt sämtliche Komponenten, die ein gutes Powermetal-Album in modernem Soundgewand braucht. Was bislang fehlt, ist ein sich unwiderstehlich  ins Gedächtnis hinein fräsender Ohrwurm, der sich im Schlaf mitträllern lässt...
Fazit: Erfrischender Melodic-Power-Metal auf modernem Euro-Standard, sauber produziert mit reichlich Vorwärtsdrang, der sowohl Anhängerschaften australischer Combos vom Typ DARKER HALF/DUNGEON als auch obig erwähnten Eurometal-Spektrums gerecht werdend, mit mehr als nur einem Auge nach Europa schielt.7,5/10