BRIAN PARRISH - Traveller


VÖ: 13.05.16
(Sireena/ Broken Silence)

Genre:
Rock, Blues

Homepage:
BRIAN PARRISH

Man kann den Gitarristen BRIAN PARRISH wohl ohne Übertreibung als eines der Urgesteine der Musikszene bezeichnen. Mit THE LONDONERS gehörte er neben den BEATLES zu den Originalkünstlern des Hamburger Star Clubs, spielte mit GENE VINCENT und JERRY LEE LEWIS und schrieb zahlreiche Hits für Künstler wie JOHNNY HALLYDAY. Weitere Namen in seiner Vita sind JON LORD, PETER GREEN und ERIC BURDON, wobei es den Rahmen sprengen würde hier alle seine Karrierestationen aufzuzählen. Mittlerweile lebt PARRISH in einer Künstlerkolonie in Worpswede bei Bremen und hier ist auch sein neues Album „Traveller“ entstanden. Ein sehr persönliches Werk, das seine Lebensreise beschreibt, von seinen Erfahrungen lebt und den Hörer an seinen Gefühlswelten teilhaben lässt.
Musikalisch bietet „Traveller“ eine Mischung aus Rock, Blues, Soul und auch ein bisschen Pop. Dabei beginnt PARRISH das Album sogar mit leicht progressiven Klängen, wendet sich dann aber immer mehr den eingängigeren Songs zu, ohne dabei allerdings zu seicht zu werden.
Unterstützt wird der Gitarrist dabei u.a. von BLUE WEAVER, der auch schon bei MOTT THE HOOPLE aktiv war und VELVETONE-Drummer STEFF ULRICH.

Fazit: Wer BRIAN PARRISH bisher auf seiner musikalischen Reise begleitet hat, wird auch weiter mit ihm reisen, aber auch alle anderen toleranten Anhänger des Blues Rock sollten hier mal ein Ohr riskieren. Anspieltipps: „Talk To Me“, „When It’s Over“ und „Angel Of Death“.

8/10

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen