• Home
  • Reviews & Interviews
  • CD-Reviews
  • TWILIGHT FORCE - Heroes Of Mighty Magic

TWILIGHT FORCE - Heroes Of Mighty Magic


VÖ: 26.08.16
(Nuclear Blast)

Genre:
Symphonic Metal

Homepage:
TWILIGHT FORCE

Das nenne ich mal ein mutiges Cover. Einen Drachen der lila Rauchschwaden kotzt habe ich nämlich so noch nicht gesehen.
Die Musik von TWILIGHT FORCE passt sich dann kitschmäßig dem Cover zu 100% an und ist damit ein absoluter Grenzfall. Das Ganze orientiert sich stark an den Italienern RHAPSODY, überzeichnet das Genre durch massive Keyboards und überzogene Gitarrensoli aber total und ist daher nur mit viel Humor zu ertragen. Eigentlich ziemlich schade, denn ich bin sicher, dass die Schweden auch ganz anders könnten. Mit weniger Kitsch wäre „Heroes Of Mighty Magic“ nämlich ein wirklich grandioses Symphonic Metal Album geworden. Man höre sich nur mal „Battle Of Arcane Might“ an. So ist man nur eine billige Kopie von GLORYHAMMER und wird wohl auch aufgrund der Kostüme in die Nähe der GRAILKNIGHTS gerückt werden.

Fazit: Es hätte ein grandioses Symphonic Metal werden können. Leider haben sich TWILIGHT FORCE entschieden eher den humoristischen Weg einzuschlagen. Mein Weg ist es nicht aber vielleicht finden sich ja trotzdem einige Anhänger.

5/10