PYRIOR – Portal

VÖ: 02.12.16
(Setalight Records/Fuzzamatazz Records)
 
Style: Stonerrock/Heavy Psychedelic Rock

Homepage:
PYRIOR

Auf das intensiv der Stoner/Psychedelicrockecke zugetane PYRIOR-Debüt 'Oceanus Procellarum', das 2010 erschien, zugleich Teil I einer langfristig angelegten Album-Trilogie darstellt folgte vier Jahre später 2014 Teil II , das kräftig der Space-, Kraut- und Postrock-Ära huldigende 'Onestone'. Teil III „Portal“ - zugleich Abschluß der Trilogie - öffnet das Fenster zu den Sternen, vereinigt gekonnt deren Vorzüge und schließt mit einer hochgradig spannenden Wanderung auf der Milchstraße zwischen vernebelter Spacerockodyssee, Postrockeinflüssen und Heavy Psychedelic-Rock die urig episch verträumte Sternentrilogy würdig ab. Hörerschaften erstklassiger Heavy Psychedelic Kauz-Stoner-Undergroundacts wie THE ATOMIC BITCHWAX, MY SLEEPING KARMA, THE MACHINE oder SUNGRAZER kommen an diesem enorm zeitlos vielseitig agierenden Berliner (noch) Geheimtipp nicht vorbei. - Brilliant! 10/10

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen