• Home
  • Reviews & Interviews
  • CD-Reviews
  • LAST PHARAOH - The Mantle Of Spiders

LAST PHARAOH - The Mantle Of Spiders


VÖ: 21.09.18
(Pure Steel Records)

Style: Progressive Powermetal mit epischen Momenten

Homepage:
LAST PHARAOH

Gut Ding will Weile haben, lautet ein recht bekanntes Sprichwort, das passenderweise auf den bereits vor einem Jahr angekündigten Release der US-Progressive Powermetaller LAST PHARAO zutrifft. Die auch in anderen Bands aktiven Crewmitglieder des Quartetts aus Hudson Valley/ Westchester/New York orientieren sich stilistisch an technisch hochgradig begabten 80er-Jahre Gitarrenvirtuosen mit anderen Worten CHASTAIN, IMPELLITERI, YNGWIE MALMSTEEN wie sich phasenweise deutlich bemerkbar macht. Zeitweise scheinen auch VICIOUS RUMORS/TITAN FORCE-Einflüsse durch. QUEENSRYCHE/ SAVATAGE -Anhänger sollten bei diesem Neuntrackling leuchtende Augen bekommen. Progressiv wird’s spätestens, wenn die Herren ihre Filigranfähigkeiten demonstrieren, was sie häufig recht ausgiebig tun. Musikalisch sind LAST PHARAOH der neoklassischen Powermetalschiene zugetan, was sich in schmissigen  tempo gedrosselten Groovern wie „Jekyll and Hide“, „Machinic Non-Conscience“ oder „Psychohouse“ äußert, denen es weder an Feinfühliger Melodie, kernigem Drive, epischem Nachhhall noch erforderlich kompaktem Taktbeat mangelt. Selbiges gilt für das von raffinierten Leadsoli flankierte Instumental „Desert Dreams“. Verschachteltes Kraftfutter wie der zunächst ausladend episch beginnende, von kernigen Riffs voran getragene, schnell in den verspielten Modus umschaltende heftig an Fahrt gewinnende Auftaktopener „Into The Darkness“ sowie das Geschwindigkeitslevel erhöhende Powerbanger wie "The Headless Horseman" und „Slave To The Kill“ (The Son of Sam) entwickeln dank abrupter Geschwindigkeitsvariation plus explosiver Melodieführung ihre fesselnden Spannungsmomente. Kopflastiger Gesang und ein gekonnt auf den Punkt gespieltes Schlagzeug tun ihr übriges, um dem Gesamtergebnis würdevoll gerecht zu werden.

Fazit: Gelungener Longplayeinstieg der sich allem voran für die CHASTAIN/IMPELLITTERI/MALMSTEEN/SAVATAGE/TITAN FORCE/VICIOUS RUMORS/SAVATAGE-Anhängerschaft empfiehlt. 8/10

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen