Pure Steel Records: MAYFAIR, KAT, LOUD AS HELL FESTIVAL

MAYFAIR - „Frevel" - Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 14. Juni 2019
Am 14. Juni 2019 wird das neue Album der österreichischen Avantgarde Rock Band MAYFAIR „Frevel" auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 31. Mai 2019.

 

Einmal mehr sind die Feldkircher Avantgarde Rocker Mayfair in ihre, wie es so scheint, grenzenlose Welt der Musik und Texte aufgebrochen und liefern mit „Frevel“ das sechste Album ihrer mittlerweile 30-jährigen Bandkarriere ab. Unverkennbar wie eh und je. Und doch scheint dieses Mal alles anders – nicht nur, weil Sänger Mario nun endlich und ausschließlich in seiner Muttersprache Deutsch seinen Lyrics Gestalt verleiht.

Man wird das Gefühl nicht los, dass die vier Musiker gewissermaßen erwachsen geworden bzw. angekommen sind – zumindest im Moment. Nichtsdestotrotz sind sie musikalisch wie textlich nach wie vor keinem Genre zuzuordnen und zelebrieren sozusagen ihren Status der Extravaganz auf beeindruckende Weise.

Eigenheit ist angesagt. Die Rhythmussektion ist tief in den späten 1970er-Jahren Rock verwurzelt. Und so drücken Roland „Jolly“ Maehr am Schlagzeug und Martin „Medi“ Mayer am Bass dem Ganzen einen ungewohnt groovigen Stempel auf. Dies wiederum bietet Gitarrist rEnE ungeahnte Möglichkeiten. Als wäre er losgelassen, bringt er eine gehörige Portion Hardrock ins musikalische Spiel der Songs auf dem neuen Album „Frevel“. Gleichzeitig bleibt er seinem so eigenartigen Stil treu: „Mir ist klar, dass meine Art dem Hörer Fragen aufwirft, ihn vielleicht sogar verstummen lässt. Doch das ist OK, denn am Ende rundet das Zusammenspiel von Gesang und Gitarre jeden Song wieder ab“, erklärt rEnE und verdeutlicht damit, wie tief die Musiker in ihrem ganzen Tun verwurzelt und miteinander verwoben sind.

Ob live oder im Studio: Bitterzarte Töne schwingen durch den Raum, die einerseits fast schon Angst einflößende Szenen heraufbeschwören und andererseits doch wieder schwarzen Humor sowie ergreifende musikalische Reisen aufbieten. Prog-Elemente gehören der Vergangenheit an. Mayfair zeigt mit „Frevel“ auf, dass es auch in der heutigen Musikwelt noch möglich ist, etwas völlig Neues zu kreieren – ohne das Zutun technischer Tricks und anderem mehr.

Unter der Regie von Ex-Member und Co-Founder Little Konzett wurden die elf Songs in den Little Big Beat Studios in Eschen (FL) aufgenommen – und zwar live (!) in nur drei Studiotagen. Das erklärt, laut rEnE, wohl auch die unbändige Energie des Albums: „Die Platte klingt in sich rund, obgleich die Ufer sehr weit gestreut sind. Einen Song als Exempel herauszupicken, wäre ‚Frevel’.“

TRACKLIST:
1. Evil Christin
2. Hinter dem Leben
3. Ungetaktet
4. Himmel in Gefahr
5. Gestern und nicht heut'
6. Hitze
7. Der Teufel
8. Atme (Frevel)
9. Annelise
10. Phosphor
11. Das Ufer hat Zeit
Total Playing Time: 43:42 min

LINE-UP:
Mario „le fate“ – vocals
rEnE – guitars
Martin „Medi” Mayer – bass
Roland „Jolly” Maehr – drums

Link
www.mayfairbrigade.com
www.facebook.com/mayfairbrigade.official
www.instagram.com/mayfairbrigade

 

KAT – "Black Night In My Chair" – Veröffentlichung der Single aus dem Album „Without Looking Back"
Auf Soundcloud wurde die Singleauskopplung der Hard and Heavy Metal Band KAT "Black Night In My Chair" veröffentlicht. Das neue Album "Without Looking Back" wird offiziell am 14. Juni 2019 auf CD und am 12. Juli 2019 auf Vinyl über PURE STEEL RECORDS erscheinen. Der Vorverkauf für die CD beginnt am 31. Mai 2019 und für die LP am 28. Juni 2019 in unserem Webshop. Das Album wird mit einer Auflage von 300 schwarzen Exemplaren und insert auf Doppelvinyl erscheinen.

Die einst als polnische Heavy Metal-Vorreiter gefeierten KAT erleben momentan ihren zweiten Frühling. Der britische Metal Hammer hat vor kurzem ihr 1986er Album "Metal And Hell" als eines der besten 40 Black Metal-Alben der Geschichte auserkoren und ihr Song ´Flying Fire´ findet sich im Film "SQUADRON 303" wieder. Weltpremiere war im November 2018. Jetzt erscheint über Pure Steel Records ihr neuestes Werk "WIthout Looking Back". Mit diesem Werk fügen sie ihrer seit 1981 andauernden Karriere ein weiteres Glanzstück hinzu, man denke allein an die Klassiker ´666´ aus 1986 oder ´Bastard´ aus 1992.

Musikalisch waren KAT schon immer ein unberechenbares Metal-Monster, das sich im Speed und Heavy Metal, im Black Metal als auch später im Thrash Metal auslebte. 2019 sind sie HEAVIER THAN EVER. Das Quartett um das einzige verbliebene Originalmitglied, Gitarrist Piotr Luczyk, wühlt schleppend in den Gedärmen des Heavy Metal. Die monströse Gitarre bleibt jedoch allzeit klassisch melodisch. KAT lassen alte Verwandtschaften zu VENOM und SODOM weit zurück, sie messen sich 2019 vielmehr mit ACCEPT und RAGE. KAT stehen 2019 im vollen Saft ihrer Kräfte.

Soundcloud
KAT - "Black Night In My Chair" @ Soundcloud

LINE-UP:
Qbek Weigel – vocals
Piotr Luczyk – guitars
Adam „Harris" Jasiński – bass
Mariusz Prętkiewicz – drums

Link
http://kat-band.com/
www.facebook.com/KATofficialprofile/
www.twitter.com/katofficialprof
www.instagram.com/kat_band_official

 

THRUST und CLOVEN HOOF - Live @ Loud As Hell Festival 2019
Pure Steel Records Artist THRUST und CLOVEN HOOF werden auf den Loud As Hell Festival 2019 auftreten!! Das Festival findet vom 02.08. - 04.08.2019 in Drumheller, Alberta (Kanada) statt. Tickets gibt es unter: https://www.loudashell.com/tickets. Mehr Infos unter: https://www.loudashell.com/

LINE-UP:
Thrust (USA)
Cloven Hoof (England)
All Else Fails (AB)
Altars of Grief (SK)
Anciients (BC)
Apollyon (BC)
The Archon Prophecy (AB)
Arrival of Autumn (AB)
Benevolent Like Quietus (AB)
Blackest Sin (AB)
Black Friday (AB)
BornBroken (QC)
Born For Tomorrow (AB)
Bring Your Own Bodies (AB)
Citizen Rage (AB)
Crimson Caliber (AB)
Culled (AB)
Dead Asylum (BC)
Display of Decay (AB)
Disturb the Dead (AB)
Goatwhore (USA)
Illyrian (BC)
Juliet Ruin (AB)
Legacy (Mexico)
Obsidian (BC)
Orchestry (BC)
Plague Bringer (AB)
Planet Eater (SK)
Raising the Ruins (AB)
Ravage Red (AB)
Sadistic Embodiment (AB)
Sludgehammer (ON)
Stab.Twist.Pull (AB)
Syryn (AB)
Tessitura (AB)
Tides of Kharon (AB)
Untimely Demise (SK)
Votov (MB)
VX36 (USA)
W.M.D. (AB)

Quelle: Pure Steel Promotion

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen