E-MailDruckenExportiere ICS

BAD SANTA RETURNS - Tour

Titel:
BAD SANTA RETURNS - Tour
Wann:
Mi, 28. Dezember 2011, 00:00 h - 00:00 h
Wo:
Nachtleben - Frankfurt am Main
Kategorie:
Konzert-Tour

Beschreibung

BAD SANTA RETURNS - Tour

Bad Santa kehrt zurück und hat wieder 3 hochkarätige Bands aus dem deutschen Underground im Gepäck, die im Dezember 2011 die deutschen Clubs zum brennen bringen.

Ganz nach dem letztjährigen Motto "Harte Nacht - heilige Nacht" zelebrieren Bloodspot, Hope Dies First, Soulbound wieder einen Moshpit unterm brennenden Weihnachtsbaum und gastieren im Rahmen der Tour am 16.12.2011 im GZ Ziegenbrink, lokaler Support sind die Metalheads von Bitter Piece.

Wer sich nach Weihnachten also den ganzen Glühwein und Festtagsspeck - bei reichlich unsinnlicher Beschallung - aus dem Körper bangen und moshen will ist hier genau richtig.

Unterstützt werden die Headliner auf dieser Tour von allen Größen der lokalen Szene und von überregional bekannten Acts, um auch den letzten Winkel der Republik gepflegt in Flammen aufgehen zu lassen.

Tourdaten:

09.12.2011 Cafe Central Weinheim
10.12.2011 Schwemme Pirmasens
16.12.2011 Ziegenbrink Osnabrück
17.12.2011 Juno Lehrte
18.12.2011 Movie Bielefeld
27.12.2011 Klangstation Bonn
28.12.2011 Nachtleben Frankfurt
29.12.2011 Backstage München
30.12.2011 Ballonfabrik Augsburg

Live:

Bitter Piece (Thrash-Death/Black Metal)
Bloodspot (Death/Thrash Metal)
Hope Dies First (Metalcore)
Soulbound (Metal)

www.osnametal.de/termine.php?terminId=5566


Veranstaltungsort

Standort:
Nachtleben
Straße:
Kurt-Schumacher-Straße 45
Postleitzahl:
60313
Stadt:
Frankfurt am Main
Land:
Germany

Beschreibung

nachtleben.jpg


                             Der Schallplattenladen    mr flat logo    in Offenbach  am  Main

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.