• Home
  • Hörspiele & Bücher
  • Hörspiele
  • Insel-Krimi - 15 - Tödliches Langeoog

Insel-Krimi - 15 - Tödliches Langeoog

VÖ: 27.11.20
(Contendo Media)

Homepage:
Contendo Media

Klapptext:

Durch den Verkauf seiner Bilder wird Steffen Wiesner in einen bizarren Mordfall hineingezogen. Dabei wollte er doch noch Vorbereitungen für die Geburtstagsfeier seiner Frau Lena treffen. Mal wieder ein typischer Tag auf Langeoog. Ein Tag, der tödlich enden könnte.


Sprecher:

Steffen Wiesner – Matthias Keller
Hans-Dieter Berg – Pat Murphy
Lena Roehl-Wiesner – Dana Friedrich
Wiebke Renken – Rieke Werner
Jan Lührs – Jannik Endemann
Dr. Rademacher – Thomas Balou Martin
Komissarin Sögaard – Stephanie Kirchberger
Martin Lührs – Bastian Sierich
Niels Aulmann – Heiko Obermöller
Ineke Lührs – Vera Bunk
Anne Aulmann – Tatjana Auster
Arndt Bartelsen – Werner Wilkening
Kukasz Zielinski – Andreas Sartorius
Kundin – Katja Brügger

Kritik:

Eine erneute Langeoog Folge bringt viele bekannte Namen und Stimmen zurück in den Insel-Krimi. Auch hier schwenkt der Wellengang stark in Richtung Cozy Crime, denn hier liegt auch das Hauptaugenmerk dieser Geschichte. Triefend nette Leute, die Verständnis für jeden und alles haben. Dies soll aber nicht zum Nachteil gereichen denn die Gespräche sind stimmig geschnürt. Auch können die Sprecher in ihren Rollen glänzen und überzeugen. Was aber schlussendlich ein wenig an den Punkten wackelt, ist der Fall, der zwar als Opener und Aufmacher dieser Folge ersehen wurde, irgendwie aber zu willkürlich und unausgereift daher kommt. Fast schon scheint es als wäre der Mord gar nur um die Gespräche der Langeoog Crew herum geschrieben, um unter dem Insel-Krimi Banner veröffentlicht werden zu können. Einige Charaktere arbeitet man dabei fein heraus, andere führt man ein, aber lässt sie recht hohl und leer in den entsprechenden Szenen zurück. Aber, dies ist Meckern auf hohem Niveau, denn so verkehrt ist sie gar nicht, die Insel der heiteren Eintracht. Legt man seinen Hörfokus auf das „Cozy“, was diese Folge stark vermittelt, ist man hier nämlich genau richtig. Auch die Produktion und die musikalische Untermalung sind großartig und stimmungsvoll gelungen. Fazit: Heiterer Insel Crime der eher sanften Sorte. Schöne Hauptrollen und ein munterer Grundton werden Fans der Reihe ohne Frage ansprechen können. 7 von 10

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.