SARASIN -Sarasin

02 sarasin

VÖ: 26.02.2016
(Pure Steel Records)

Style: Heavy Metal

Homepage:
SARASIN

Klassischer Hardrock/Heavy Metal hat eine recht lange Tradition in Kanada. Nicht nur das alte 70er Acts wie APRIL WINE oft sträflich unterbewertet sind, selbiges gilt für 80er-Jahre Truppen wie CONEY HATCH oder eben auch SARASIN, deren akzeptable 1987er-EP „Lay Down Your Guns“ zumindest so manchen Hörer im schwermetallischen Untergrund erreichte. Wer kennt wohl heute noch SARASIN, denen es nun gelang, nach 30 Jahren Wartezeit (!) tatsächlich ihr Debüt zu veröffentlichen, darüber hinaus kein schlechtes. Gitarrist Greg Boileau blieb als Bandmitglied der ursprünglichen Besetzung übrig. Stimmbandquäler Mike Wilson besitzt eine wohltuend bissig rauchige, zumal eigenständige Rockröhre. Wenngleich die stark 80er-Jahren entlehnte Produktion gerne mindestens einen Tacken druckvoller ausgefallen sein könnte, wissen SARASIN am stärksten zu überzeugen, wenn sie geradlinig frei von der Leber weg rocken, was sie bei Stücken wie „The Hammer“, „In Our Image“, „Enemy Within“ oder „Forevermore“ amtlich tun, während Nummern wie, „Now“, „Soul in Vain“ oder „Wake up“ leicht verdreht ins kauzig driftende Muster aufweisen, die entsprechend schon mal ein Weilchen länger brauchen, um sich dem Hörer zu erschließen.

Fazit: Knackiger Oldshool Heavy Metal mit kräftig Schmackes plus individuell eigener Stilnote, der auch 30 Jahre nach Grundsteinlegung nichts von seiner Klasse und Faszination eingebüßt hat! 7,25 von 10 Punkten sind für ein gutes - (obwohl ziemlich spät erschienenes) - „Debüt“ verdient.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.