MERCURY FALLING – Introspection

05 mercuryfalling

VÖ: 13.05.2016
(ZYX Music)

Style: Dark Melancholic / Progressive / Power Metal

Homepage:
MERCURY FALLING

MERCURY FALLING dürften dank Auftritten bei Festivals wie dem F. M.O. sowie ihre bisher veröffentlichten drei Alben manchem Insider sicherer Begriff sein. Auf ihrem vierten Studiorelease haben sie neben einem professionell wie noch nie abgemischten Sound auch in technischer Hinsicht einen riesigen Sprung nach vorne getan, wozu man sich hilfreich von bekannten Musikern unter die Arme greifen ließ. Jens Ludwig (EDGUY),Christian Münzner (Ex-OBSCURA/ETERNITY'S END) und Ralf Zdiarstek (AVANTASIA) haben, soviel steht fest, einen Bombenjob gemacht. 'Introspection' überzeugt durch zahlreich spannende Rhythmus-, Tempo-, Stimmungswechsel inklusive packend hymnenhaftem Flair („ Of Sinners & Saints“) spielerische Eleganz bei exzellent hohem Melodicfaktor einschließlich erforderlichem Druck auf den Instrumenten reißt der intensive Atmosphärengrad im Handumdrehen mit. Pianoklänge, Bläser, balladeske sich im Songverlauf unglaublich steigernde Momente, technische Finessen, leidenschaftlich zwischen Klarstimme, rauer Rockröhre sowie melancholischer Stimmphrasierung wandelnd, setzt der flexible Gesang unglaublich fett Akzente, wodurch das gefühlvolle Düster Melancholic Progressive Powermetal- Gebräu effektiv zur Geltung kommt.Phantastischer Proggessive Metal vom allerfeinsten! Im fünfteiligen 20Minuten-Monumentalepos „Introspection“ werden alle Stärken gebündelt. Unter Einbeziehung intensiver Düsterschattierungen wurde auch der Dramafaktor kräftig erhöht. Abwechslungsreich, spannend, vielschichtig facettenreich verschachtelt, an passender Stelle richtig schön eingängig, auf äußerst gehobenem Niveau haben MERCURY FALLING ein blitzsauberes Konzeptalbum abgeliefert, das ganz klar als bisheriger Höhepunkt der Bandbiografie des hessischen Progmetalfünfers betrachtet die Klasse von Topgaranten des deutschen Prog-Metals (VANDEN PLAS oder SIEGES EVEN) erreichend, jederzeit über immens viel Wiedererkennungswert verfügt.

9 von 10 Punkten für ein ganz feines nicht nur ausschließlich Progressive Metalfans ansprechendes Gesamtwerk, welches helfen sollte, den bisherigen Bekanntheitsgrad von MERCURY FALLING immens zu steigern. Anspieltipps: Keiner! Dieser Sahnetrüffel gehört nahtlos am Stück genossen.


                             Der Schallplattenladen    mr flat logo    in Offenbach  am  Main

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.