CHROMANTIC FLASH - Yes, We Glam

07 chromanticflash

VÖ: bereits erschienen
(Housemaster Records)

Style: Glam / Hard Rock

Homepage:
CHROMANTIC FLASH

CHROMANTIC FLASH tragen mit dem Titel ihrer aktuellen CD ganz schön dick auf, „Yes We Glam“ ist auch gleich das erste Stück und der Titeltrack, bei dem man viel erwartet. Glam Rock Bands gibt es genug und da muss schon was rüber kommen und verdammt geht das cool ab. Der Opener brilliert durch einen starken Sound, völlig geilen Groove, Mitsing Refrain und ein sauberes Solo. Der Münchner Vierer hat hier also meinen Geschmack getroffen und so darf es gerne weiter gehen. „Fight For Rock“ steht auf dem Programm und das ist erneut ein verdammt kerniger Rock Song, der mit dem Refrain das Mitgröhlen nur so provoziert. Auch finde ich es total stark, wie der Bass her einen Groove raus haut, die Gitarre einen superben Drive auspackt und die Drums so herrlich tight knallen. Der Gesang ist vom Feinsten und je länger ich CHROMANTIC FLASH höre, desto mehr Party Stimmung steigt in mir auf. Danach geht es ins „Rock'n'Roll Hospital“ zur Visite und da fliegt mir richtig starker Stadion Rock entgegen, der wie zu den guten alten Ratt, Mötley Crüe oder Poison richtig flasht. Zu Beginn von „Analysed“ hat es den Anschein, als wollten die Münchner hier härter werden, was auch leicht zu spüren ist, aber neben der wunderbaren Double Bass ist natürlich genug Platz für melodische Passagen und ein weiteres, sackstarkes Solo. Die „Lady In Red“ entpuppt sich als knackig kerniger Stampfer, während mit „Good Time“ eine fetzige Rock/ Glam Nummer aus den Boxen fegt, die jede Party bereichern sollte. Mit „Hey Poser“ kicken CHROMANTIC FLASH so richtig in den Arsch und bei „Domina“ fühl ich mich auch sofort an die guten Rock Zeiten der 80'er erinnert und wie eine Verjüngungskur bei mir wirkt. Mit dem finalen „We Chose To Pose“ geht es fast schon in den Heavy Metal Bereich mit einer Portion Drive, aber auch mit sehr gut gesetzten Breaks.
Ob Glam, Rock oder Metal, CHROMANTIC FLASH haben für mich die perfekte Mischung hinbekommen und das Album rockt wie Sau, da schmeckt das Bierchen gleich noch mal besser und beim Genuss dieser Scheibe gibt es nur eins, Regler voll aufreißen !!! Für mich glasklare 8,8 von 10 Punkten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen