AYREON - The Source


VÖ: 28.04.17
(Music Theories)

Genre:
Prog Metal

Homepage:
ARJEN LUCASSEN

Das Wort Meisterwerk wird bei neuen Alben von ARJEN LUCASSEN ja schon fast inflationär verwendet aber wie soll man die grandiose Musik des Niederländers auch sonst bezeichnen? Da macht auch das neueste Werk seines Projekts AYREON keine Ausnahme. „The Source“ enthält dabei für AYREON-Verhältnisse recht metallische Stücke wie z.B. „Into The Ocean“, auch wenn natürlich Prog und Bombast immer noch zur Genüge vorhanden sind. Immerhin handelt es sich hier um eine Metal-Oper. Apropos, Gastsänger dürfen bei so einem Projekt natürlich nicht fehlen und mit JAMES LA BRIE, RUSSELL ALLEN, HANSI KÜRSCH, SIMONE SIMONS, TOBIAS SAMMET und FLOOR JANSEN, um nur die bekanntesten zu nennen, fährt der Niederländer hier wieder groß auf.
Die Story spielt Milliarden Jahre in der Zukunft, wo die Menschen die Lösung all ihrer Probleme Computern überlassen. Diese haben natürlich schnell die Menschheit selbst als größtes Problem ausgemacht und wollen diese daher endgültig vernichten. Als Rettung bleibt nur die Flucht vom Heimatplaneten.
Musikalisch geht es, wie bereits erwähnt etwas härter zur Sache, was mir allerdings sehr gut gefällt. Besonders der 12minütige Opener „The Day That The World Breaks Down“ ist ein absoluter Kracher, bei dem alle Sänger einen gemeinsamen Auftritt haben.
Aber auch abseits des Metals gibt es hier einiges zu entdecken. So baut der Meister immer wieder Folkpassagen ein und hat mit „All That Was“ sogar keltische Einflüsse in seinen Sound aufgenommen.

Alles in Allem ist „The Source“ wieder ein echtes Highlight des Prog geworden und wird dem Ruf von ARJEN LUCASSEN mehr als gerecht. Wenn sich der Mann jetzt noch mal zu einer ausgedehnten Tour überreden ließe, wäre das Fanglück perfekt.

9/10


                             Der Schallplattenladen    mr flat logo    in Offenbach  am  Main

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.