TIGERSTRYPE - Niederjossa, FMO

Interview vom 07.03.15

Homepages:
TIGERSTRYPE
FULL METAL OSTHESSEN

Im Rahmen des 4. F.M.O. bekam ich, gleich am frühen Abend, Gelegenheit für ein spontanes Interview mit  TIGERSTRYPE. Nach gelungenem Auftritt als Opener freute sich ein von Beginn an sympathisch bodenständiges komplett am Tisch versammeltes Musikerquartett aus Thüringen zusammen mit dem Redakteur auf ein jederzeit chillig relaxt geführtes Interview auf entspannt lockerer Basis im Cateringraum. Als kompetente Ansprechpartner für den Inhalt dieser Zeilenstand die gesamte Band in Person von Bobby, Daniel, David und Waldemar zur Verfügung.

FFM-ROCK:
Wie seid ihr auf euren Bandnamen gekommen?

Band:
Wir saßen da und überlegten, was gut klingt. Der Name hat etwas mit dem Tigerstrype Tarnanzug im Vietnamkrieg zu tun. Wir haben uns dafür entschieden, weil's gut klingt und einfach zu unserer Musik passt. Der rohe Sound unterstreicht unseren Charakter.

FFM-ROCK:
Der Name TIGERSTRYPE lässt mich an eine Mischung aus klassischem 70er Hardrock, 80er Heavy Metal und einer leichten Brise NWOBHM denken, richtig?

Band:
Ja, das trifft es passend. So könnte man es bezeichnen.

FFM-ROCK:
Eure musikalischen Haupteinflüsse sind...

Band:
Judas Priest, Accept, WASP, Running Wild, Iron Maiden, Twisted Sister, Black Sabbath...

(FFM-ROCK, Anmerkung: Klasse, eben durch die Bank weg Oldschool!)

FFM-ROCK:
Wie ist die Motivation, betreffs eurer Band?
 
Band:
Wir spielen unserer Musik wie wir Lust haben und wollen das Rad nicht neu erfinden, sondern transportieren den Oldshool-Hardrock und Heavy Metal-Spirit der 70er/80er in die Herzen der Fans.

FFM-ROCK:
Was war euer schönstes Konzerterlebnis?

Band:
Im Dezember mit Jutta Weinhold, eine Persönlichkeit, vor der wir uns respektvoll verneigen. Das war das größte bislang, da sind wir uns alle vier einig.

FFM-ROCK:
Das kann ich voll und ganz unterschreiben. JUTTA WEINHOLD ist eine Künstlerin, vor der man den Hut ziehen muss. Ich erinnere mich just in diesem Augenblick  gerade an ein gewisses Interview im Rahmen des F.M.O. ... (zustimmendes Kopfnicken und fröhliches Grinsen aller Beteiligten).

Wo würdet ihr gern am liebsten live auftreten?

Band:
Auf der ganzen Welt. Da wo sich's lohnt, überall, wo die Metal-Fans laut „hier“ schreien!

FFM-ROCK:
Wie lange gibt es euch schon?

Band:
Seit August 2012. Es gab einen Schlagzeugerwechsel, danach blieb das Band-Line-Up stabil.

FFM-ROCK:
Wie beurteilt ihr die zur Zeit aktuelle Situation in der Metal-Szene?

Band:
Es geht endlich wieder voran in die richtige Richtung. Kein Modern Metal mehr, der zunehmend verschwindet. Es ist klasse, das vor allem junge Bands, (nicht nur alte Helden), zur Zeit die Szene richtig aufräumen, dabei den 80er-Oldshoolspirit wieder aufleben lassen. Das tun CAULDRON, SKULLFIST, ENFORCER und viele andere in packender Weise. Auch wir wollen unseren Anteil dazu beitragen, das der 70er/80er-Sound wieder so richtig auflebt!

FFM-ROCK:
Ein aussagekräftiges Statement, Daumen hoch!

Band:
Danke!!!

FFM-ROCK:
Wie steht es mit eurem Terminplan? Wo tretet ihr in nächster Zeit auf? Nennt mal einige Tourdaten.

Band:
- Riedfest Underground Metal Open Air (Rohr bei Meiningen)
- MSC Eisenach
- From Hell, Erfurt

FFM-ROCK:
Wieviele Alben habt ihr seit eurer Bandgründung veröffentlicht?

Band:
"Raw Consequences" ist unsere bislang erste Demo-EP, erschienen im Juni 2014. Das neue Bandlogo - auf der CD ist noch unser altes zu sehen, wurde von einem Zeichner entworfen. Wir sagen bei dieser Gelegenheit:  „Vielen Dank an Chris.“

FFM-ROCK:
Das letzte Wort gehört euch...

Band:
Wer richtigen 80er-Jahre Heavy Metal-Spirit erleben will, sollte uns antesten!

FFM-ROCK:
Ich danke der gesamten Band für das Interview und den mir überreichten Tonträger. Eine Geste, die ich sehr zu schätzen weiß. Es hat viel Spaß bereitet in dieser lockeren Runde. Ich wünsche euch alles Gute für die Zukunft, auf dass wir künftig noch viel mehr von TIGERSTRYPE hören!

Band:
Unser Dank geht an Dich zurück, es hat uns sehr gefreut!

Dieses Interview wurde von FFM-ROCK Redakteur Michael Toscher hinter den Kulissen des FULL METAL OSTHESSEN-Festivals live mit der Thüringer Heavy Metal Band TIGERSTRYPE geführt.

Foto: TIGERSTRYPE Bandhomepage

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen