SHEZOO - Agony Of Doubt


VÖ: 26.01.18
(Fastball Music)

Genre:
Melodic Rock

Homepage:
SHEZOO

Ursprünglich wurde SHEZOO von sechs Frauen gegründet. Inzwischen sind die Schweizer allerdings zum Quartett geschrumpft und die niederländische Sängerin NATASCHA ist das einzig verbliebene weibliche Mitglied.
Die musikalische Ausrichtung soll sich dadurch allerdings nicht geändert haben und besteht also weiterhin aus einer Mischung der verschiedensten 80er Jahre Größen. Hier könnte jetzt eine ellenlange Aufzählung von Bands stehen aber ich will mich mal mit DOKKEN und RATT begnügen, da diese meiner Meinung nach den Sound ganz gut beschreiben.
Damit liefern SHEZOO den Sound für jede gute Party aber auch nicht wesentlich mehr. Große Innovationen gibt es erwartungsgemäß nicht zu hören aber das erwartet wohl auch niemand.
Sängerin NATASCHA ist sicher nicht die größte Rockröhre vor dem Herrn, aber ich habe auch schon schlechtere Stimmen gehört. Ebenso verhält es sich mit der Instrumentalfraktion, die ihren Part locker und solide vorträgt und sich keine Ausfälle leistet.

Wer also guten 80er Jahre Rock für die nächste Party sucht, der darf hier gerne mal reinhören. Als Anspieltipps gebe ich euch mal den Titeltrack „Agony Of Doubt“, die Ballade „Mirror“ und das etwas klischeehafte „His Heart Is Metal“ an die Hand.

7/10

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen