LAURENCE JONES - The Truth


VÖ: 09.03.18
(Top Stop Music)

Genre:
Pop, Blues

Homepage:
LAURENCE JONES

Was ist denn da passiert? LAURENCE JONES wurde von der englischen Presse als Zukunft des Blues bezeichnet, ist bereits Mitglied der „Blues Hall Of Fame“ und gewann dreimal in Folge den Award als „Young Artist Of The Year“.
Nun veröffentlicht er sein neues Album „The Truth“ und was soll man sagen, es ist recht langweilige Pop-Musik geworden. Wie so viele andere Künstler schielt auch JONES auf kommerziellen Erfolg. Dazu passt auch, dass man sich der Aufmerksamkeitsspanne des jüngeren Publikums anpasst und es die 10 Songs gerade mal auf knapp 34 Minuten Spielzeit bringen. Da besteht wahrlich keine Gefahr, dass eine Nummer zu lang fürs Radio ist.
Wäre eigentlich nur noch zu klären, ob dieser Stilwandel auf dem Mist des Musikers gewachsen ist oder ob sein neues Label Top Stop Music da seine Finger im Spiel hatte. Als Sublabel von Sony guckt man da sicher mehr auf die Verkaufszahlen als das vorher bei RUF Records der Fall war.
Wie dem auch sei, Anspieltipps zu nennen fällt hier nicht leicht und am ehesten sind das wohl „What Would You Do“ oder „Gone Away“. Der Rest ist, wie schon gesagt, belangloser Pop, der sicher hier oder da in den Charts auftauchen könnte.

6/10

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen