FLUXMEISTER - Ende Anfang ebenfalls


VÖ: 29.03.18
(DMG Records/ Broken Silence)

Genre:
Classic Rock

Homepage:
FLUXMEISTER

Bereits mit ihrem ersten Album „Firnis“ konnten FLUXMEISTER durchaus überzeugen und auch der Nachfolger „Ende Anfang ebenfalls“ beweist, dass man auch abseits der bekannten Chartbands guten Rock mit deutschen Texten machen kann. Ganz in der Tradition von Bands wie SELIG oder STOPPOK liefert das Quartett 12 Nummern, die man durchaus unter dem Banner Classic Rock laufen lassen kann. Somit hat man glücklicherweise an der musikalischen Ausrichtung des Debüts nicht viel geändert und bringt mit sattem Groove und eingängigen Rhythmen weiter frischen Wind in die Szene.
Auch in den Texten hat man durchaus mehr als nur Liebe und Herzschmerz zu bieten und so befasst sich der Titelsong mit der Frage, wann bin ich bereit loszulassen und zu gehen und „Lass los“ fordert den Hörer auf alles etwas lockerer zu sehen und sein Leben zu genießen.

So bieten FLUXMEISTER abseits von platten Texten und 08/15-Melodien genau das, was sich der Fan unter gutem Deutschrock vorstellt und das ist allemal 8 Punkte wert.

8/10

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen