CALIBAN - Elements

04 caliban

VÖ: 06.04.2018
(Century Media Records)

Style: Metalcore

Homepage:
CALIBAN

CALIBAN sind schon lange im Geschäft, doch ihr Genre kommt teils doch sehr ins Stocken und da ist eben der Begriff Metalcore bei einigen nur noch dafür da, die Nase zu rümpfen und sich anderen Themen zu widmen. Die Essener schaffen es aber trotz aller Widrigkeiten, eine solide Scheibe zu präsentieren, bei der mit „This is War“ zwar extrem hart stampfender, moderner Metal die Balken beben lässt, aber eben auch in den melodischen Parts sind die Jungs packend. So kommt auch „Intoxicated“ mit einerseits angepissten Vocals auf der einen, mit guten Melodielinien auf der anderen Seite aus den Boxen, klar, ein wenig vorhersehbar ist das schon, aber trotzdem kann man dabei richtig abgehen. Das aggressiv rumorende „Ich blute für Dich“ kennt mal als Single schon und bei mir kommt die Nummer recht gut an, doch im folgenden „Before Later Comes Never“ sind CALIBAN auch mal so was von sanft, dass man sich da wundert, wie weich doch so mancher Part ist. Jedoch passt das im Zusammenspiel mit der harten Seite der Band gut zusammen. So sanft auch manches war, in „Set Me Free“ wird anfangs richtig brutal getackert, die Melodien kommen aber nicht zu kurz und so ist hier die für mich abwechslungsreichste Nummer für mich an Bord.
So kann man es am Ende eigentlich recht kurz fassen, CALIBAN kommen mit einem fett produzierten Album um die Ecke, dass bei den Fans auf viel Gegenliebe stoßen wird, wer keinen Metalcore mag, der wird hier eh nicht zugreifen, aber die Jungs sind durchgehend sehr solide und das macht am Ende 7 von 10 Punkten aus.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen