• Home
  • Reviews & Interviews
  • CD-Reviews
  • MOTOR CITY MAYHEM - Shitfaced And Outta Luck

MOTOR CITY MAYHEM - Shitfaced And Outta Luck


VÖ: 25.05.18
(Metalapolis Records)

Genre:
Rock'n'Roll

Homepage:
MOTOR CITY MAYHEM

Seit Tagen schiebe ich jetzt schon das Review zum Debüt von MOTOR CITY MAYHEM vor mir her. An sich weiß die Mucke zu gefallen und man spürt den Dreck der Straße in Nummern wie „Eat The Rich“ oder „Outlaws (…On The Run)“. Also alles im Lack und Freunde von den BACKYARD BABIES und den HELLACOPTERS greifen bedenkenlos zu? Eigentlich ja aber leider geht mir die verfremdete Stimme von Sänger VAN spätestens nach dem zweiten Song komplett auf die Nüsse. Es klingt als würde der Mann die ganze Zeit durch ein Megafon singen. Wer kommt auf so eine Idee? Ok, vielleicht gibt es auch Leute, die das genial finden und die Band dafür abfeiern. Ich für meinen Teil kann damit wenig anfangen und das ist wirklich schade denn, wie schon gesagt, die Musik auf „Shitfaced And Outta Luck“ kann komplett überzeugen.

Ich würde euch also dringend anraten hier erstmal reinzuhören, bevor ihr das Album kauft. Die Stimme ist einfach gewöhnungsbedürftig.

7/10

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen