EISREGEN - Satan Liebt Dich

06 eisregen

VÖ: 08.06.2018
(Massacre Records)

Style: Extreme Metal

Homepage:
EISREGEN

Für einige scheiden sich bei EISREGEN die Geister, bei mir auf keinen Fall. Die Thüringer sind wie eh und je und das ist wie es sein soll, extrem.
Das zeigt auch diese EP, der Opener „Fahlmondmörder“ ist eine knüppelnde Nummer, die mit den derben Vocals von M. Roth einen noch wüsteren Charakter bekommt, aber auch die cleanen Vocals sind hier einfach stark eingebettet. Das Titelstück hingegen ist düster, morbide und beklemmend, wobei erneut der Wechsel aus derben und cleanen Vocals super getroffen ist. Der „Onkel Fritze“ lässt den schwarzen Humor von EISREGEN in bester Maier aufblitzen und diese ballernde Eingängigkeit und das dreckige in dem Song ist einfach nur geil. „Menschenmetzger Fritz (Transilvanian Beef Club)“ geht genau so cool ab, das macht einfach Laune, Punkt und aus. EISREGEN spielen „For God Your Soul“ von Pungent Stench und das in ihrer rohen und dreckigen Art, im Gegenzug spielt Martin Schirec EISREGEN, und zwar „Mein Eichensarg“. In dieser Version klingt die Nummer roh, abgefuckt und dreckig zugleich. Zum Schluss beginnen die „13 russische Krebsschweine“ ganz ruhig, dann nimmt die Nummer Fahrt auf, bis es zu einem gewaltig rasenden Ausbruch kommt und man schon am Ende der EP angekommen ist.
Das macht Lust auf mehr, das neue Album ist ja schon in Planung und diese EP regt den Appetit so besonders an, dass es hierfür 9 von 10 Punkten gibt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen