THE KRP - In My Head


VÖ: 07.12.18
(Rockville Music/ Soulfood)

Genre:
R'n'B, Folk

Homepage:
THE KRP

Den älteren Semestern unter unseren Lesern wird der Name KEITH REID sich etwas sagen. Immerhin war der Mann über Jahrzehnte der kreative Kopf hinter PROCAL HARUM und für Welthits wie „Whiter Shade Of Pale“ verantwortlich.
Für sein zweites Solo-Album hat sich der Musiker sechs Sängerinnen und Sänger ins Boot geholt, von denen JOHN WAITE der bekannteste und die junge Schwedin MAYA SAXELL die interessanteste Neuentdeckung sein dürfte.
Musikalisch bewegt man sich zwischen sparsam instrumentierten Balladen, Rhythm and Blues und ein bisschen Folk, was bei mir unweigerlich die Frage nach der Zielgruppe für dieses Album aufwirft. Fast klingt es so, als hätten die Musiker ein bisschen für sich selber musiziert und keinen großen Wert darauf gelegt, eine größere Hörerschaft anzusprechen. Da gehört es fast schon dazu, dass man hier auf eingängige Refrains verzichtet und komplett auf die entspannte Stimmung setzt, die die Nummern zweifellos erzeugen.

Wer etwas zum Entspannen für kalte Winterabende auf dem Sofa sucht, der ist hier genau richtig. 08/15-Balladen zum Mitsummen sollte man aber nicht erwarten.
Anspieltipps: „This Space Is Vacant“, „In My Head“ und „Ten More Shows“.

7/10

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen