WOLF COUNSEL - Destination Void


VÖ: 22.02.2019
(Endless Winter)

Style: (Epic) Doom Metal

Homepage:
WOLF COUNSEL


Zum vierten Mal haut die aus Musikern von POLTERGEIST/REQUIEM/ PUNISH bestehende Schweizer Doomabteilung WOLF COUNSEL den Fans gepflegt schwerblütiger Zeitlupe einen tonnenschweren Batzen Stahl um die Ohren. Dabei geben sich WOLF COUNSEL eingängig wie niemals zuvor. „Nova“ beginnt mit dem Geläut von Glocken, um sich hochgradig in melancholisch fesselnder CANDLEMASS-Theatralik durch die Boxenwände zu schälen. Schleppende Geschwindigkeitseruptionen vom Typ „Mother of all Plaques“ oder „Destination Void“ sollten Doomlunatics mit Faible für SOLITUDE AETURNUS/ COUNT RAVEN in Verzückung setzen. Was Ralf Winzer nicht als Alleinstellungsmerkmal in seiner Stimme hat, gleicht er durch beherztes Performancelevel aus, die Gitarren drücken massiv. Damit steht ein traditionelles Doom-Scheibchen zu Buche, dessen Inhalt CANDLEMASS-, SOLITUDE AETURNUS-, und COUNT RAVEN-Fans gleichermaßen heftig in Erregung versetzen sollte.

 

Fazit: 'Destination Void' ist ein standhaftes Manifest epischer Doomstahl-Schmiedekunst. 8/10

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen