Zur Zeit finden keine Konzerte statt. Sobald es auf den Brettern wieder rund geht, bekommt Ihr hier auch wieder die Informationen dazu.


NICUMO – Inertia

03 Nicumo

VÖ: 27.03.20
(Inverse Records)

Genre:
Melancholic Metal

Homepage:
NICUMO

Fans von SENTENCED/POISONBLACK, AMORPHIS, INSOMNIUM, ja sogar ANATHEMA und KATATONIA (in deren mittlerer Phase) aufgepasst, aus dem Norden Finnlands kommt mit dem dritten Longplayer von NICUMO empfehlenswertes, neues Melancholic-Futter zu euch. Starke Namen als Vergleich, das ist mir vollends bewusst, aber wer sich „Inertia“ und unbedingt auch das Vorgängeralbum „Storms Arise“ anhört, wir mir beipflichten. Moderner (Gitarren)Sound, gepaart mit variablem, mehrstimmigem Gesang und atmosphärischen, melancholischen oder treibenden Melodien wechseln sich in den neun Songs ab und heben das Album somit in diesem Genre auf ein ganz hohes Niveau. Man startet mit dem starken, düster groovenden Opener „Three Pyres“ und kredenzt mit „Same Blood“ ein ähnliches Stück, dass POISONBLACK damals gern ihr Eigen genannt hätten. Mit „Dark Rivers“ hat man mutig einen extravaganten Song an Nummer zwei gesetzt. Zunächst von einem Saxophon begleitet und nur akustisch beginnend, öffnet sich eine sehr nachdenkliche Nummer – Klasse Arrangement. Man merkt deutlich, dass das Quintett gereift ist, seinen Weg gefunden hat und an seinen eigenen Ansprüchen gewachsen ist. Die Songs mit den definitiv größten Ohrwurmmelodien hören auf „Witch Hunt“ und „Time Won’t Heal“. Das sind genau diese Modern Smasher, die NICUMO für mich ausmachen. Durch die flexiblen Vocals von Sänger Hannu Karppinen werden aber auch Stücke wie „Mother And The Snake“ oder „Who You Are“, wo die Growls einem Tomi Joutsen (AMORPHIS) in nichts nachstehen, zu einem ganz eigenen Ding.

„Inertia“ begegnet seinem bärenstarken Vorgänger „Storms Arise“ fast auf Augenhöhe und stellt einen weiteren großen Wurf in der NICUMO Bandhistorie dar.

Punkte: 9/10

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.