AMPYRE - Ampyre (CD Version)

09 ampyre
VÖ: 23.09.2022
(Golden Core Records / ZYX)

Style: Hardrock / AOR

Homepage:
AMPYRE

Diese Scheibe kam im Mai bereits als LP heraus und da viele Leute sich bei „Neudi“ gemeldet haben, um das Werk auch als CD zu bekommen, stell ich das Review vom Mai nochmal hier ein, aber das ist ja noch nicht alles, denn auf der CD gibt es auch noch zusätlich die drei Demo Songs aus dem Jahre 1994 mit dazu, bei denen anstatt Elke Grötzinger noch Francis Soto am Mikro stand. Da wäre mit „She's Gone“ das erste Stück, das allein schon vom Sound her mehr als Demo Charakter hat, das ist eine Hardrock / AOR Perle, bei der mir unwillkürlich Dokken in den Sinn kommen und das Stück auch heute noch so klingen lässt, als wäre es gestern erst frisch gepresst worden. Mit „Everything Changes“ wird einfach herrlich gestampft, dank der Keys sind aber auch geile Melodien mit dabei, die Vocals sind cool und das ist erneut ein Song, der einfach zeitlos ist und bleibt und auch etwas Hang zum Prog hat. Mit „Time Signed Of Riot“ ist leider schon das letzte Stück am Start und hier kommt das vertrackte Spiel mit den hervorragenden Melodien noch mehr zur Geltung. Herrlich vor allem auch, wie hier die Keys aus dem Hintergrund so wunderbar wabern, die Riffs ein Genuss für die Ohren sind und der Refrain auch locker mitgebrüllt werden kann. Wie gesagt, unten noch mal das Review vom Mai, für die CD Version leg ich noch mal was drauf und es gibt 9,5 von 10 Punkten, da die Demo Song einfach Spitze sind und die ich auch nicht missen will.

Wenn unser allseits beliebter „Neudi“ mal wieder in den Tiefen des Undergrounds herum schwirrt, kommt da meist immer wieder ein Hammer zum Vorschein und das soll auch hier mit der 1991 aufgenommen Platte der Fall sein. Als junger Kerl bin ich gerne auf Hard Rock / Melodic Rock Shows gefahren und wenn ich mir hier den Opener „Passion And Pain“ anhöre, kann ich nicht kapieren, warum man mit so einem Track nicht den Durchbruch geschafft hat. Das Lied ist einfach packend, da bin ich wie auf einer Zeitreise und man kann hier schon ein paar Dokken artige Riffs erkennen, die Stimme von Sängerin Elke Grötzinger konnte damals locker mit den großen Damen des Heavy Metals mithalten und die cool galoppierenden Drums, das knackige Solo, die geilen Melodien, das ist einfach Nostalgie pur ür mich. Mit „Cruelty“ ist eine Nummer am Start, die einfach nur geradlinig rockt, die mit ihrem Refrain im Ohr hängen bleibt und eben genau das spiegelt, was damals auch war, Spielfreude pur und die hört man hier zu hundert Prozent. „When Tomorrow Comes“ schraubt etwas zurück und tendiert eher zu balladesken Klängen, ohne jemals weich gespült zu klingen, das ist echtes Feeling, das ist Melodic Hardrock der superstarken Art. „Fantastic“ ist, wie es der Name sagt, phantastisch, denn hier gehen AMPYRE genau den richtigen Weg, mit solchen klasse Melodic Hardrock Nummer hätten sie in den Staaten eingeschlagen wie eine Bombe und riesge Stadien gefüllt, so geil klingt das. Herrliche Melodien, coole Soli Parts, die tragenden Keys und die Vocals, das sitzt...und wie !! Auch mit „Stand 4 What U R“ ist ebenso ein Brett, hier geht es pompös mit vielen Keys los, dann geht es auch hier zielstrebig ab, Melodic Hardrock der das Herz erobert und im Ohr einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Manches Mal fühl ich mich auch an meine alten Freunde von TRANS AM erinnert, wie geil wäre es gewesen, diese beiden Bands an einem Abend zusammen zu sehen. Wie gesagt, mit dieser EP, die es NUR auf Vinyl geben wird, hat „Neudi“ wieder ganze Arbeit geleistet. Diese Zeitreise lohnt sich auf jeden Fall und ich bin von AMPYRE so dermaßen hin und weg, dass ich ihnen verdiente 9,2 von 10 Punkten gebe.


                             Der Schallplattenladen    mr flat logo    in Offenbach  am  Main

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.