FILM - Arsenal

11 arsenal

VÖ: 10.11.2017
(Universum Film)

Homepage:
UNIVERSUM FILM

Bei Filmen, wo Nicolas Cage mitspielt, habe ich früher immer blind zugreifen können, was aber aktuell nicht immer so gut war. Nun spielt er hier mit, allerdings nicht als Hauptdarsteller und das kriegen wir geboten:
Erzählt wird die Geschichte der unterschiedlichen Brüder Mikey und JP. JP ist erfolgreicher Geschäftsführer einer Baufirma, während Mikey ein Leben mit kleinen Verbrechen und Drogen als Kleinganove führt. Als Mikey und seine Tochter Alexis jedoch von dem skrupellosen Gangsterboss
Eddie King entführt werden, muss der ahnungslose JP mit der Hilfe eines alten Freundes, des Polizisten Sal, alles riskieren, um seinen Bruder zu retten. Dabei entfesselt JP seine ganze Rache gegen Kings Gang …
Anfangs sehen wir die Kids noch, wie sie klein waren und damals recht wenig hatten und der Film beginnt dann so richtig, nachdem 23 Jahre vergangen sind. Der kleine JP leitet eine Firma, der große Mikey macht in Drogen und das ist auch sein Verhängnis. Hier kommt öfters mal Mr. Cage ins Bild, der den durchgeknallten Drogenboss spielt und seine Kohle haben will. Um diese zu bekommen, geht er nicht zimperlich vor und lässt seine Gorillas auch mal einen Schuldner windelweich prügeln. JP will seinem Bruder helfen, doch es klappt nicht so, wie sie es sich vorgestellt hatten und wenn dann auch noch eine Entführung hinzu kommt, kann man sich schon vorstellen, was hier los sein wird. Der Film gefällt mir vor allem durch seine dunkle Atmosphäre, er wirkt wie ein Mafia Film aus früheren Tagen und zu der Action kommt auch noch eine gewaltige Prise Familiendrama, was sich hier sehr gut miteinander vereint. Nicolas Cage hat wie gesagt nur eine Nebenrolle, aber so drauf wie ein Pavian, wie er sich hier gibt, kommt er gut an. Zudem sind einige Szenen richtig heftig und brutal, so dass hier die FSK 18 auch gerecht wird. Alles in allem ein sehr guter und harter Film, bei dem bis auf ein paar Kleinigkeiten alles stimmt, vor allem, weil ein old school Flair versprüht wird und das macht in Summe 7,9 von 10 Punkten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen