FILM - Winchester

09 winchester

VÖ: bereits erschienen
(Splendid Film)

Genre: Horror

Homepage:
SPLENDID FILM

Hier soll uns ein Grusel Film über das real existierende Haus bei folgendem Inhalt den Schauer über den Rücken laufen lassen:
Nach einer wahren Geschichte: In einer verlassenen Gegend von San Jose, 50 Meilen von San Francisco entfernt, lebt die Witwe Sarah Winchester (Academy Award®-Gewinnerin Helen Mirren) in ihrer monströsen Villa. Die Erbin des Waffen-Imperiums von William Winchester lässt in jahrzehntelanger, ununterbrochener Bautätigkeit ein gigantisches und unübersichtliches Anwesen mit über 500 Zimmern errichten – voller Irrwege, falscher Türen und im Nirgendwo endender Treppen. Auf die Außenwelt wirkt das Gebäude wie das exzentrische Denkmal einer wahnsinnigen Frau. Der bekannte Psychologe Dr. Eric Price (Jason Clarke) wird damit beauftragt, den Geisteszustand der Millionenerbin zu untersuchen. Denn Sarah Winchester ist davon überzeugt, ein Gefängnis für Hunderte rachsüchtige Geister und gequälte Seelen zu errichten, die durch Winchester-Waffen zu Tode kamen und nun Vergeltung suchen. Der Arzt stellt bald fest, dass es in der Villa tatsächlich nicht mit rechten Dingen zugeht: Gefangen im größten Geisterhaus der Welt müssen Sarah und Dr. Price einen Ausweg finden, um die Verdammten des Winchester-Hauses zu erlösen.
Ja, wie schon erwähnt, das WINCHESTER Haus existiert wirklich, konnte aber im Film nicht so wie im Original umgesetzt werden,. Es es aber schon beeindruckend, welch beklemmende Atmosphäre die vielen Zimmer und Türen, die teils ins Nirgendwo führen, aufkommen lassen. Die alte Dame im Haus soll aber nun auf ihren Geisteszustand untersucht werden, da sie der Meinung ist, dass die Toten, die durch eine Waffe aus ihrer Fabrik umgekommen sind, nun im Haus spuken. Was der Psychologe anfangs für eine Idiotie hält, lässt ihn aber nach und nach zweifeln, ob da wirklich was im Haus ist, was auch er nicht verstehen kann. Zum Film selbst kann man sagen, dass es zwar nicht wirklich blutig ist, aber dank der Spannung so mancher Erschreck Moment jeden zusammen zucken lässt. Die Story geht zwar nicht haarklein ins Detail, aber man kriegt gute Grusel und Mysterie Gänsehaut und die Unterhaltung ist ja wichtig.
Ein Überflieger ist WINCHESTER zwar nicht, aber solide Grusel Kost, die 7,2 von 10 Punkten bekommt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen