SERIE - Jäger - Tödliche Gier


VÖ: 26.04.19
(Edel:Motion)

Genre:
Krimi, Thriller

Homepage:
Edel:Motion

„Jäger – Tödliche Gier“ ist bereits der dritte Fall um den (Ex)-Kommissar Erik Bäckström. Wie schon in den beiden ersten Teilen „Die Nacht der Jäger“ und „Jäger des Todes“ spielt auch diesmal wieder der grandiose ROLF LASSGARD die Hauptrolle und verkörpert den inzwischen suspendierten Polizisten.

In seiner nordschwedischen Heimat will sich Bäckström zur Ruhe setzen, allerdings kommt ihm dabei der Mord an einem Mitarbeiter der ansässigen Bergbaufirma in die Quere und was zunächst nach der Tat eines militanten Naturschützers aussieht, entpuppt sich bald als Verbrechen aus Geldgier und Machtstreben. Selbst die örtliche Polizei lässt sich beeinflussen und so muss Bäckström gegen viele Widerstände ermitteln, um den Tätern das Handwerk zu legen.

Wie bei fast alle skandinavischen Krimis, herrscht auch hier eine eher düstere Stimmung vor, auch wenn es nicht ganz so brutal zugeht, wie noch in den beiden ersten Teilen. Ob man das nun gut findet, ist sicher Geschmackssache, mir fehlt es nicht.
Die Polizei wird vielleicht manchmal etwas zu einfältig dargestellt, dass wirkt nicht immer ganz glaubwürdig, tut der allgemeinen Spannung aber keinen Abbruch.

Für mich ist „Jäger – Tödliche Gier“ eine würdige Fortsetzung der Jäger-Reihe und auch wenn ROLF LASSGARD alias Erik Bäckström am Ende seine Dienstmarke abgibt, darf man vielleicht trotzdem auf eine Weiterführung der Reihe hoffen.

8/10

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen