FILM - Exiled

05 exiled

VÖ: 09.05.2019
(Koch Media)

Genre: Action

Homepage:
KOCH MEDIA

Bei so manchen asiatischen Filmen, gerade mit einer 18'er Freigabe, war ich in letzter Zeit oft enttäuscht und so ging ich an diesen Film mit folgendem Inhalt doch etwas distanziert heran:
Fünf Kindheitsfreunde wurden gemeinsam zu Gangstern, doch nun - 1988 in Macao - stehen sie auf verschiedenen Seiten des Kugelhagels: Blaze (Anthony Wong) und Fat (Lam Suet) sollen den Aussteiger Wu (Nick Cheung) töten, Tai (Francis Ng) und Cat (Roy Cheung) hingegen bekommen Wind davon und wollen die Tat verhindern. Doch die die alten Freundschaftsbande zu zerschneiden, ist nicht so einfach. Nach einer ersten Schießerei rauft sich das Quintett zusammen, um vor der finalen Konfrontation die Versorgung von Wus Familie sicherzustellen. Leichter gesagt als getan, wenn der dafür notwendige Mordauftrag die Liquidierung eines großen Gangsterbosses vorsieht...
Ich sollte mich mit meiner Meinung täuschen, denn EXILED beginnt so, dass man zwar einzelne Personen sieht und sich wohl alles um Wu dreht, doch wer was von wem will, da tappen wir als Zuschauer noch im Dunkeln. Was mich an dem Film so richtig fasziniert ist die Tatsache, dass sich die Dialoge und die Baller Szenen richtiggehend die Waage halten, es kommt selten vor, dass nach einer Unterhaltung keine Schießerei statt findet und somit ist die Action auch locker gesichert.
Gerade bei den heftigen Szenen sind die Einschüsse super inszeniert und zudem ist der korrupte Polizist, der kurz vor der Pensionierung steht, mit seiner Art und der Synchronisation einfach ein Brüller für sich.
Seit langem ist hier mal wieder ein asiatischer Film am Start, der mich sehr gut angesprochen hat, auch wenn so mancher Dialog unnötig lang gezogen wurde, aber das macht dem Sehvergnügen keinen Abbruch und so gibt es auch 7, 8 von 10 Punkten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen