SERIE - Der Name Der Rose

06 dernamederrose

VÖ: bereits erschienen
(Concorde Home Entertainment)

Genre: Krimi / Thriller

Homepage:
CONCORDE HOME ENTERTAINMENT

Der Titel spricht eigentlich Bände, war der Roman ein Mega Erfolg und auch der Film mit Sean Connery war ein Film, den ich mir wegen seiner düsteren Atmosphäre auch heute immer noch gerne anschaue. Nun liegt dieses Werk als Serie mit folgendem Inhalt vor:
Italien im Jahr 1327: Der Franziskanermönch William von Baskerville und sein Adlatus Adson von Melk erreichen ein abgelegenes Kloster in den Alpen. Dort werden sie Zeugen einer Reihe mysteriöser Morde, die Baskervilles berühmten Spürsinn wecken. Doch während sich die beiden Mönche auf die Suche nach dem Mörder machen, sind sie selbst Gejagte: Der gnadenlose Inquisitor Bernardo Gui verfolgt die Kritiker des Papstes und Baskerville steht auf seiner Liste …
Eines kann man vorweg sagen, die Landschaften sind super eingefangen und auch die Schauspieler machen ihre Sache recht ordentlich. Natürlich gibt es auch eine Mordserie im abgelegenen Kloster, doch hier fängt es meiner Meinung nach schon an zu haken. Bis der erste Mord passiert, dauert es verdammt lange, ich hatte teils das Gefühl, von den Dialogen erschlagen zu werden und auch kommt nach den Morden diese dunkle Atmosphäre wie im Film nicht so recht auf. Dazu kommt noch, dass hier viel mehr auf bisher unbekannte, neue Charaktere eingegangen wird, was einfach nur dazu führt, dass alles sehr aufgebläht und in die Länge gezogen wirkt.
Auch wenn die Serie wirklich nicht schlecht ist, der Film ist kompakter und spannender gemacht, so dass die Serie leider nur 6 von 10 Punkten abbekommt, schade, ich habe wirklich mehr erhofft.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen