FILM - Der Umheimliche Mister Sardonicus

09 derumheimlichemr
VÖ: bereits erschienen
(Koch Films)

Genre: Horror

Homepage:
KOCH FILMS

Dieser Film ist allein schon durch die Tatsache, dass er in schwarz/weiß ist, sehr authentisch und das macht bei folgendem Inhalt schon einiges an Charme aus:
Als der Londoner Arzt Sir Robert Cargrave (Ronald Lewis) einen Brief seiner ehemaligen Freundin Maude (Audrey Dalton) erhält, ahnt er nicht, in welch dunkle Machenschaften er verstrickt wird. Denn Maudes Gatte ist der geheimnisvolle Baron Sardonicus (Guy Rolfe), den ein grausames Schicksal fürchterlich entstellt hat. Ausgerechnet Robert soll ihn von dem höllischen Grinsen befreien, das seine Visage so entsetzlich verzerrt. Aber schon kurz nach Ankunft des großstädtischen Gastes auf dem Schloss des Barons zeigt jener sein wahres Gesicht. Der Beginn eines Albtraums mit ungewissem Ausgang...
Sardonicus ist durch ein traumatisches Erlebnis entstellt und hat ein widerliches Grinsen, dass er nicht meht los wird, aber seine Gattin kennt von früher noch den Arzt Sir Robert, der ihr helfen soll. Als er im Schloss eintrifft, sieht es anfangs noch nach Routine aus, aber als er sieht, dass zum Beispiel Leute mit Blutegeln gequält werden, erkennt er nach und nach das Ausmaß, was der bis dato so freundliche Sardonicus in Wirklichkeit treibt. Er erpresst unseren Arzt, dass er ihn von dem Grinsen befreit und wenn er es schafft, kann er gehen.
Was am Ende dabei heraus kommt, ist aller Ehren wert und ehrlich gesagt, ich hätte mit diesem Ende nicht gerechnet, daher ist der Film auch ohne Einschränkung zu empfehlen, was am Ende 7,8 von 10 Punkten macht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen