Zur Zeit finden keine Konzerte statt. Sobald es auf den Brettern wieder rund geht, bekommt Ihr hier auch wieder die Informationen dazu.


FILM - Der Chaos Cop

03 derchaoscop
VÖ: 26.03.2020
(Koch Films)

Genre: Drama / Unterhaltung

Homepage:
KOCH FILMS

Anhand des Covers dachte ich mir, das bei diesem Film es sich um eine lupenreine Komödie handelt, doch weit gefehlt, der folgende Inhalt lässt da auf was anderes schließen:
Jimmy Arnaud steht vor der größten Herausforderung seines Lebens: Der Polizeibeamte aus Texas muss seine Scheidung überstehen, das Herz seiner Tochter Crystal für sich gewinnen - und damit zurechtkommen, dass der Kassettenrekorder mit Bruce Springsteens "Thunder Road" auf der Beerdigung seiner Mutter nicht funktioniert hat. Kein leichtes Spiel für den Chaos-Cop, der auf die bisherigen Rückschläge in seinem Leben mit Wut, Aggression und einem merkwürdigen Tanzstil reagiert hat!
Bei Jimmy hat man immer das Gefühl, dass er ein wenig behindert sein könnte, das zeigt er in seiner Art und seinem Charakter mehr als nur einmal. Allein schon, dass er anfangs auf der Beerdigung seiner Mutter tanzt und oft seine Gefühlslage ändert, sind da einige Faktoren. Dazu kommt, dass ihm seine Tochter durch die Finger gleitet, klar, er sieht sie ja nicht so oft, da er in Scheidung lebt und das ihm auch sehr zu schaffen macht. Bei seinen Polizei Kollegen ist er eigentlich beliebt und sein Partner lädt ihn in seiner schweren Zeit auch gerne mal ein, doch auch dieses Verhältnis geht in die Brüche, weil Peter mal wieder einen Ausraster bekommt, als seine Frau auch noch, so wie es aussieht, wegen Drogen gestorben ist. Nachdem er auch noch seinen Job verloren hat geht es mit ihm immer weiter bergab und auch ein Besuch bei seiner Schwester kann da nicht viel helfen. Er dachte, er würde von ihr aufgenommen, aber auch das ist nicht der Fall. So sitzt ein verzweifelter Peter allein zuhaue und es scheint ihm die Decke auf den Kopf zu fallen, jedoch kriegt er da von einem alten Freund auch wieder unter die Arme gegriffen.
Den Film würde ich als tragisches Drama mit einigen lustigen Momenten bezeichnen, bei dem Hauptdarsteller Jim Cummings seine Rolle verdammt geil rüber bringt, so dass ich hier sehr gute 8 von 10 Punkten gebe.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.